Aktuelles

16.02.2017: Johannes Gutenberg-Universität Mainz unterzeichnet Kooperationsabkommen mit weltweit größter deutscher Auslandsschule
Foto: Sabrina Hopp

Delegation des brasilianischen Colégio Visconde de Porto Seguro in São Paulo zu Gast auf dem Gutenberg-Campus  ... 

15.02.2017: Lichtteilchen können miteinander kollidieren
Abb./©: ATLAS Collaboration

Das ATLAS-Experiment am CERN weist 80 Jahre nach Vorhersage die Wechselwirkung von Photonen bei einem Zusammenstoß nach  ... 

01.02.2017: Physiker Johannes Henn erhält ERC Consolidator Grant
Foto: Peter Pulkowski Prof. Dr. Johannes Henn

Förderung in Höhe von ca. 2 Millionen Euro zur Entwicklung neuer Berechnungsmethoden in der theoretischen Physik  ... 

01.02.2017: Forschungsbau Struktur, Symmetrie und Stabilität von Materie und Antimaterie eingeweiht
Foto: Bernd Eßling

Helmholtz-Institut Mainz bezieht Neubau auf dem Gutenberg-Campus  ... 

25.01.2017: Experiment zu ultra-kaltem Rubidium hebt mit Forschungsrakete vom Boden ab
Foto/©: Thomas Schleuss, DLR

Physiker schaffen Grundlagen für präzisen Test des Einstein'schen Äquivalenzprinzips / Erstmals Bose-Einstein-Kondensat im Weltraum erzeugt  ... 

19.01.2017: Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt
photo/©: Stefan Sellner

Physiker veröffentlichen bislang genaueste Messung einer fundamentalen Eigenschaft des Antiprotons / Beitrag zur Materie-Antimaterie-Frage  ... 

18.01.2017: Johannes Gutenberg-Universität Mainz kooperiert mit US-amerikanischem Forschungszentrum Fermilab bei Chicago
Foto/©: Fermilab

Kooperationsvertrag unterzeichnet / Ausbau des internationalen Forschungsnetzwerks  ... 

04.01.2017: Untersuchungen des Skyrmion-Hall-Effekts zeigen überraschende Ergebnisse
Abb.: Benjamin Krüger Die magnetische Struktur eines Skyrmions ist symmetrisch um dessen Kern; Pfeile zeigen die Richtung der Spins an.

Weiterer Schritt zur Nutzung von Skyrmionen für anwendungsrelevante Systeme

Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist ein weiterer Durchbruch in der Grundlagenforschung für mögliche Datenspeichertechnologien der Zukunft gelungen.  ... 

21.12.2016: W-Boson-Messung bestätigt das Standardmodell der Teilchenphysik
Abb./©: ATLAS Collaboration

Wissenschaftlern des ATLAS-Experiments gelingt am Teilchenbeschleuniger LHC eine der genausten Einzelmessungen der Masse des W-Bosons  ... 

14.12.2016: Exzellenz-Graduiertenschule MAINZ vergibt Gastprofessuren 2016
Prof. Dr. Egbert Willem Meijer / Dr. Gen Tatara

Der Chemiker Prof. Dr. Egbert Willem Meijer von der Technischen Universität Eindhoven in den Niederlanden und der theoretische Physiker Dr. Gen Tatara vom japanischen Forschungsinstitut RIKEN erhalten MAINZ Visiting Professorship  ... 

24.11.2016: Theoretische Physiker in Mainz und Sao Paulo vereinbaren Kooperation bei Nachwuchsförderung
Foto/©: ICTP-SAIFR

Mainzer Institut für Theoretische Physik schließt Kooperationsvereinbarung mit dem ICTP South American Institute for Fundamental Research in Brasilien  ... 

17.11.2016: Teilchenphysiker William Shepherd in Berlin mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis ausgezeichnet
Foto/©: David Ausserhofer, Alexander von Humboldt-Stiftung

Hoch dotierter Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung zum Aufbau einer Nachwuchsgruppe für die Erforschung der Dunklen Materie  ... 

09.11.2016: Mainzer Physiker bauen Prototyp für neuen ATLAS-Detektor
Foto/©: ATLAS Collaboration

Muster für das neue „Small Wheel“ kommt aus Mainzer Arbeitsgruppe – Erste Tests am ATLAS-Detektor verlaufen vielversprechend  ... 

ITVA-Award für PRISMA-Forschungsfilm "Auf der Suche nach neuer Physik"
Foto/©: Navdeep Pawar

Mainzer Alumni und Filmemacher Michael Schwarz und Alexander Griesser erhalten begehrte ITVA-Pyramide für beispielhafte audiovisuelle Kommunikation  ... 

05.10.2016: Karin Everschor-Sitte leitet neue Emmy Noether-Nachwuchsgruppe in der Physik
Foto/©: privat Dr. Karin Everschor-Sitte

Karin Everschor-Sitte leitet neue Emmy Noether-Nachwuchsgruppe in der Physik.

Erforschung neuer magnetischer Strukturen für Spintronik-Anwendungen.  ... 

15.09.2016: Nature Index Ranking bestätigt Mainzer Spitzenforschung in der Physik

Johannes Gutenberg-Universität Mainz gehört zu den fünf forschungsstärksten deutschen Universitäten in der Physik  ... 

31.08.2016: Mikroskopieren mit einzelnen Ionen
Foto/©: Georg Jacob / JGU

Neuartiges Ionenmikroskop nutzt einzelne Ionen, um Abbildungen mit einer Auflösung im Nanometerbereich zu erzeugen  ... 

31.08.2016: Das Deuteron ist kleiner als bisher gedacht

Genau wie das Proton gibt auch das Deuteron Rätsel auf ... 

03.08.2016: Sofja Kovalevskaja-Preisträger William Shepherd baut in Mainz eine Arbeitsgruppe in der Teilchenphysik auf
Foto/©: Bjarne Sørensen Sofja Kovalevskaja-Preisträger Dr. William Shepherd

Hoch dotierter Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung für wissenschaftliche Arbeit zur Erforschung der Dunklen Materie  ... 

29.07.2016: Internationales Forscherteam deckt grundlegende Eigenschaften des Spin-Seebeck-Effekts auf

Direkter Zusammenhang zwischen temperaturabhängiger Erzeugung von Spinströmen und atomarer Zusammensetzung von Grenzflächen entdeckt  ... 

22.07.2016: Effekt der Spin-Bahn-Drehmomente im Kristall NiMnSb bei Raumtemperatur nachgewiesen
Abb.: Inspire Group, JGU Ein NiMnSb-Magnet, der sich neu ausrichtet

Heusler-Verbindung NiMnSb könnte sich als neues Zukunftsmaterial für digitale Informationsverarbeitung und Speicherung erweisen  ... 

08.07.2016: Teilchenphysiker Patrick Fox erhält Alexander von Humboldt-Forschungsstipendium
Foto/©: privat Dr. Patrick James Fox

International renommierter Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der theoretischen Elementarteilchenphysik zu Gast am Institut für Physik  ... 

15.06.2016: Victor Flambaum kommt als neuer Fellow ans Gutenberg Forschungskolleg in Mainz
Foto/©: privat Prof. Dr. Victor Flambaum

Theoretischer Physiker der University of New South Wales wird neue Impulse für die Kern- und Teilchenphysik in Mainz setzen  ... 

08.06.2016: Mainzer Physiker finden entscheidendes Puzzleteilchen zur Erklärung der Glasbildung
Abb.: KOMET336, Institut für Physik

Verdichtete Bereiche mit drastisch verringerter Dynamik sind Wegbereiter für Prozess der Glasbildung aus einer Schmelze  ... 

01.06.2016: Gutenberg Teaching Award 2016 für Nobelpreisträger Carl Wieman
Foto/©: privat Prof. Carl Wieman, Preisträger des Gutenberg Teaching Award 2016

Physik-Nobelpreisträger hat sich als herausragender Wissenschaftler auch in vielfältiger Weise um die Lehre verdient gemacht  ... 

25.05.2016: Hocheffizienter Breitband-Sender für Terahertzstrahlung entwickelt
Abb/©: Fritz-Haber-Institut, Berlin

Spintronik ebnet den Weg für neue Quellen zur Emission von Terahertzstrahlung  ... 

13.05.2016: Mainzer Experimentalphysiker Dmitry Budker erhält ERC Advanced Grant
Foto: Stefan F. Sämmer: Prof. Dr. D. Budker

Prof. Dr. Dmitry Budker erhält für ein neues Projekt zur Suche nach Dunkler Materie und Dunkler Energie eine Förderung des Europäischen Forschungsrats über 2,5 Millionen Euro.  ... 

21.04.2016: Werner Heil als herausragender Physiker geehrt
Foto/©: Cornelia Kirch: Univ.-Prof. Dr. Werner Heil

Experimentalphysiker mit wissenschaftlicher Breite: Univ.-Prof. Dr. Werner Heil bleibt als Senior-Forschungsprofessor an der JGU  ... 

15.04.2016: Physiker bauen kleinste Wärmekraftmaschine der Welt
Foto: AG QUANTUM Blick in Vakuumkammer, in der sich die Atom-Falle befindet

Innovative Wärmekraftmaschine arbeitet mit einzelnem, elektrisch geladenem Kalzium-Atom  ... 

06.04.2016: Mainz wird für fünf Tage zum internationalen Zentrum der UCN-Forschung
Schloss Waldthausen mit Tagungsteilnehmern

Rund 70 Physiker aus aller Welt werden Mitte April nach Mainz kommen, um an einem Workshop über die Forschung mit ultrakalten Neutronen teilzunehmen.  ... 

23.03.2016: Mainzer Physiker entwickeln neuartige Technik zur Massenfabrikation von Nanoteilchen
Abb./©: Arash Nikoubashman

Maßgeschneiderte Kolloide für zahlreiche wissenschaftliche und technische Anwendungen lassen sich schnell und kostengünstig produzieren  ... 

04.03.2016: Johannes Gutenberg-Universität Mainz beglückwünscht Preisträger des Lehrpreises Rheinland-Pfalz
Foto/©: Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK)

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) des Landes Rheinland-Pfalz hat die Preisträgerinnen und Preisträger des Lehrpreises Rheinland-Pfalz 2014/2015 gekürt. Insgesamt wurden bei der gestrigen Preisverleihung zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von sieben rheinland-pfälzischen Hochschulen geehrt, darunter Juniorprof. Dr. Matthias Schott vom Institut für Physik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz  ... 

02.03.2016: Internationalem Forscherteam gelingt kontrollierte Bewegung von Skyrmionen
Abb.: Benjamin Krüger

Grundlage für Nutzung von Skyrmionen für anwendungsrelevante Systeme / Magnetische Wirbel als Datenspeicher der Zukunft  ... 

24.02.2016: EU-Förderung für herausragende Nachwuchswissenschaftler in der Physik vergeben

Forschungsstipendien im Rahmen der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen bringen drei Postdocs an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz  ... 

12.02.2016: Mainzer Wissenschaftler entdecken überraschendes Phänomen bei der Kristallbildung
Foto/©: KOMET336, Institut für Physik

Kügelchen von leicht unterschiedlicher Größe kristallisieren schneller / Modellexperimente mit kolloiden Kristallen helfen Computersimulationen  ... 

10.02.2016: Spinströme aus Abwärme: Forscherteam legt neue Erkenntnisse über magnetische Spinwellen vor

Grundlagen der Umwandlung von Wärmeströmen in magnonische Spin-ströme verstanden – Untersuchung an komplexen magnetischen Materialien  ... 

27.01.2016: Von Mainzer Wissenschaftlern mitentwickeltes Lasersystem besteht Test im Weltraum
Foto/©: KALEXUS-Team, KALEXUS-Apparatur

Frequenzstabile Laserlichtquelle für künftige Präzisionsmessungen im Weltraum erfolgreich getestet  ... 

22.01.2016: Wissenschaftlern gelingt bislang empfindlichster Test des relativistischen Kernrückstoßeffekts
Abb.: Florian Köhler, Institut für Physik

Erweiterung der Kenntnisse über Wechselwirkung zwischen Elektronen und Kernen in Atomen  ... 

21.01.2016: Innovationspreis Rheinland-Pfalz für die Spintronik-Technologieplattform STeP
Foto/©: Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung

Auszeichnung für herausragende Kooperation beim Wissenstransfer zwischen Spitzenforschung und Unternehmen  ... 

18.12.2015: Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt neue Forschergruppe zur Bestimmung der Neutrinomassenhierarchie

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat eine neue Forschergruppe zur "Bestimmung der Neutrinomassenhierarchie mit dem JUNO-Experiment" genehmigt, an der das Team um den Mainzer Physiker Univ.-Prof. Dr. Michael Wurm beteiligt ist. ... 

25.11.2015: Neuer Sonderforschungsbereich zu Spin-Phänomenen wird mit 12 Millionen Euro gefördert

Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Spitzenforschung in Physik, Chemie und Ingenieurwissenschaften in Kaiserlautern und Mainz ... 

13.11.2015: JGU-Nachwuchswissenschaftler Arash Nikoubashman erhält Auszeichnung

Der Physiker und Nachwuchsgruppenleiter Dr. Arash Nikoubashman hat den mit 30.000 US-Dollar dotierten 2015 Blavatnik Regional Award erhalten. Der Preis wird seit 2007 an herausragende Postdoc-Wissenschaftler von Forschungseinrichtungen in den US-Bundesstaaten New York, New Jersey und Connecticut vergeben. ... 

12.11.2015: Neuer Detektor für Dunkle Materie feierlich eingeweiht

Johannes Gutenberg-Universität Mainz als Teil der XENON-Kollaboration am Bau des XENON1T-Instruments im Gran Sasso-Untergrundlabor beteiligt ... 

23.10.2015: Nano-Wärmekraftmaschine aus einem Ion verspricht hohen Wirkungsgrad

An der JGU wird erster Prototyp einer Ein-Ionen-Wärmekraftmaschine aufgebaut ... 

16.10.2015: Verständnis der Dynamik und Selbstanordnung kolloidaler Teilchen ist Forschungsziel einer neuen Emmy Noether-Gruppe

Mit statistischer Physik und modernsten Techniken der Computersimulation untersucht die von der DFG geförderte Nachwuchsgruppe um Arash Nikoubashman Kolloide im Fluss ... 

16.10.2015: Exzellenz-Graduiertenschule "Materials Science in Mainz" vergibt Gastprofessuren 2015

Dieter Jaksch, theoretischer Physiker von der University of Oxford, und Spintronik-Experte Thierry Valet erhalten MAINZ Visiting Professorship ... 

09.09.2015: Hinweise auf Ursprung des Spin-Seebeck-Effekts entdeckt

 Thermisch angeregte magnetische Wellen in Isolatoren ermöglichen Stromerzeugung. ... 

09.09.2015: Suche nach Dunkler Materie mit neuer Methode

 XENON-Kollaboration veröffentlicht gemeinsame Pressemitteilung zu Forschungsergebnissen ... 

05.08.2015: Johannes Henn wird neuer Fellow des Gutenberg Forschungskollegs
International renommierter Physiker erweitert Mainzer Expertise auf Gebiet der Quantenfeldtheorie ... 
05.08.2015: Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Mainzer Forschungen am CERN
Physiker erhalten Unterstützung für Arbeiten an Experimenten ATLAS und NA62 zur Erforschung neuer Teilchen ... 
09.07.2015: Ultraschnelle Terahertz-Spektroskopie ermöglicht Messung von grundlegenden Faktoren des Magnetotransports
Terahertz-Spektroskopie in Riesenmagnetowiderstandssystemen als Basis fortschrittlicher Nanoelektronik ... 
10.06.2015: Mainzer Physiker steuern wichtige Komponente zum Large Hadron Collider am CERN bei
Entwicklung superschneller Elektronikkarte zur Identifikation wichtiger Teilchenkollisionen des ATLAS-Experiments ... 
20.05.2015: Mainzer Virtual-Reality-Experimente in der Physik sind Preisträger beim Wettbewerb "Deutschland – Land der Ideen"

Bundesweiter Innovationswettbewerb zeichnet digitales Schülerlabor für Physikunterricht aus ... 

13.05.2015: 40 Tonnen Hochtechnologie aus Mainzer Produktion reisen ans CERN
Teilchendetektor wird nach fast sechsjähriger Bauzeit für ein Physikexperiment ans Forschungszentrum CERN geliefert ... 
13.05.2015: Mainzer Institut für Theoretische Physik offiziell eröffnet
Internationales Forschungszentrum bietet mit neuem Gäste- und Seminarzentrum Möglichkeiten zu interdisziplinärer Vernetzung und wissenschaftlichem Austausch ... 
06.05.2015: Matthias Neubert erhält J. Hans D. Jensen-Preis 2015 der Klaus Tschira Stiftung
Auszeichnung für bahnbrechende Arbeiten in theoretischer Elementarteilchenphysik ist mit Gastprofessur in Heidelberg verbunden ... 
29.04.2015: Wissenschaftsrat befürwortet Forschungsbau "Centrum für Fundamentale Physik"
61 Millionen Euro Investitionsvolumen / Exzellenz der Forschungsleistungen in der Teilchen- und Hadronenphysik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erneut bestätigt ... 
22.04.2015: Spin Phenomena Interdisciplinary Center an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eröffnet
Förderung des wissenschaftlichen Austauschs und der interdisziplinären Kooperation auf dem Gebiet der Spin-Phänomene
12.03.2015: Festkörperphysiker Mathias Kläui erhält ERC Proof of Concept Grant für Entwicklung neuartiger Magnetsensoren für Anwendungen mit Tausenden Umdrehungen
EU-Förderung zielt auf Brückenschlag von Grundlagenforschung zu kommerzieller Anwendung ... 
11.02.2015: Deutsche und israelische Wissenschaftler an der Schnittstelle zwischen Festkörper- und Quantenphysik erhalten 1,6 Millionen Euro Forschungsförderung
Ferdinand Schmidt-Kaler und Ron Folman starten Forschungsvorhaben im Rahmen der Deutsch-Israelischen Projektkooperation ... 
11.02.2015: American Physical Society wählt drei Forschungsprojekte mit Mainzer Beteiligung unter "Top Ten Physics News Stories in 2014"
Rosetta-Mission, Entdeckung kosmischer Neutrinos und Nachweis von Element 117 zählen zu den zehn aufregendsten Forschungserfolgen 2014 ... 
04.02.2015: Physiker beobachten Bewegung von winzigen Magnetisierungswirbeln
Skyrmionen sind Kandidaten für künftige Datenspeicherung und Informationsverarbeitung ... 
21.01.2015: Startschuss für das Neutrino-Experiment JUNO
Mainzer Teilchenphysiker an Projekt zur Präzisionsmessung von Neutrinooszillationen und der Anordnung der Neutrinomassen beteiligt ... 
21.01.2015: Johannes Gutenberg-Universität Mainz verleiht erstmals JGU-Leadership Team Award
Ausgezeichnete Teams um Juniorprofessor Dr. Matthias Schott und Anke Kamrath setzen JGU-Führungsleitlinien in gelungenes Führungshandeln sowie in konstruktive und erfolgreiche Teamarbeit um. ... 
07.01.2015: Borexino-Experiment mit Mainzer Beteiligung unter Top Ten der bedeutendsten Forschungserkenntnisse des Jahres gewählt
Rosetta-Mission mit Mainzer Alpha-Röntgen-Spektrometer zu "Physics World 2014 Breakthrough of the Year" ernannt ... 
02.01.2015: "Update" für den Physikunterricht
Virtual-Reality-Experimente nominiert für den Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award (d-elina) 2015 ... 
18.12.2014: Joachim Kopp erhält ERC Starting Grant für Forschungen in Teilchen- und Astroteilchenphysik
Förderung in Höhe von 800.000 Euro für Erforschung neuer Ansätze in theoretischer Neutrinophysik ... 
05.12.2014: Mathias Kläui zum Fellow des Institute of Physics ernannt
Auszeichnung für hohe Leistungen auf dem Gebiet der Physik und herausragende Beiträge zu Nanomagnetismus und Spindynamik ... 
28.11.2014: Deutschland-Premiere des Films „Particle Fever – Die Jagd nach dem Higgs“
Dokumentarfilm über die Suche nach dem Higgs-Teilchen feiert am 6. Dezember in der Caligari Filmbühne in Wiesbaden Premiere ... 
21.11.2014: Mainzer Geowissenschaften und Physik im "Best Global Universities"-Ranking weltweit hervorragend platziert
Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit Geowissenschaften und Physik unter den besten 100 Universitäten weltweit / Im nationalen Vergleich auf Rang 2 bzw. 6 ... 
13.11.2014: Johannes Gutenberg-Universität Mainz vereinbart Studierenden- und Wissenschaftleraustausch in der Physik mit Universität Nagoya
Kooperation ermöglicht Lehramtsstudierenden Auslandsaufenthalt in Japan. ... 
12.11.2014: Exzellenz-Graduiertenschule "Materials Science in Mainz" vergibt Gastprofessuren 2014
Stephan Link von der Rice University und Andrei Slavin von der Oakland University erhalten MAINZ Visiting Professorship ... 
29.10.2014: 0,9 Mio. Euro für das QOQI-Projekt „Atominterferometrie mit Quantengasmischungen unter Schwerelosigkeit“
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das Projekt „Atominterferometrie mit Quantengasmischungen unter Schwerelosigkeit“ während der Forschungsraketenmission MAIUS-2 und MAIUS-3 ... 
28.10.2014: Festsymposium zu Ehren des Mainzer Experimentalphysikers Ernst Wilhelm Otten
International hoch angesehener Wissenschaftler feierte am 30. August 2014 seinen 80. Geburtstag – Festvortrag von Nobelpreisträger Claude Cohen-Tannoudji ... 
09.10.2014: Román Orús erhält EPS Early Career Prize 2014 der Europäischen Physikalischen Gesellschaft
Juniorprof. Dr. Román Orús von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat den EPS Early Career Prize 2014 der Europäischen Physikalischen Gesellschaft (EPS) erhalten. ... 
06.10.2014: Welt der Physik: Podcast | Spintronik Prof. M. Kläui
Mathias Kläui präsentiert im zweiwöchentlichen Podcast der Welt der Physik das Thema Spintronik. In diesem Podcast werden regelmäßig spannende Themen aus der Physik in leicht verständlicher Form dargestellt. ... 
28.08.2014: Internationales Forscherteam verwirklicht effizienten und verstellbaren Spin-Ladungs-Wandler aus Gallium-Arsenid
Wissenschaftler um Mainzer Physiker Jairo Sinova eröffnen neue Wege bei weiterer Suche nach für Spintronik geeigneten Materialien / Publikation in Nature Materials ... 
28.08.2014: Erste direkte Messung der Sonnenenergie bei ihrer Entstehung im Licht solarer pp-Neutrinos
Physiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz an internationaler Kollaboration in Gran Sasso beteiligt / Veröffentlichung in Nature ... 
13.08.2014: Neuer Meilenstein bei Zwei-Schleifen-Rechnungen
Vorhersage für Paarproduktion von Z-Bosonen am LHC mit zuvor unerreichter Präzision berechnet. ... 
06.08.2014: Univ.-Prof. Dr. Mathias Kläui zum Sprecher des Gutenberg Nachwuchskolleg der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gewählt.
Hochschule investiert jährlich 1 Million Euro in nachhaltige Verbesserung von Arbeits- und Betreuungsbedingungen des wissenschaftlichen Nachwuchses ... 
23.07.2014: Matthias Neubert wird neues Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Physiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz als ordentliches Mitglied der Akademie aufgenommen  ... 
23.06.2014: Wie zwei DNA-Knoten durcheinander "durchtunneln"
Physiker der Johannes Gutenberg-Universität und der Graduiertenschule MAINZ (B. Trefz, J. Siebert und P. Virnau) haben mit Hilfe von Computersimulationen einen Mechanismus entdeckt und beschrieben, der erklärt wie zwei Knoten auf einem DNA-Strang durcheinander durchdiffundieren können und auf diese Weise ihre Position auf der DNA vertauschen.  ... 
13.06.2014: Aktive Teilchen können Phasenübergang erleichtern
Einem internationalem Team der Johannes Gutenberg-Universität (P.Virnau, K. Binder), der Graduiertenschule MAINZ (B. Trefz) und Forschern aus Indien und den USA ist es gelungen mit Hilfe von Molekulardynamik-Simulationen und Integralgleichungstheorie den Phasenübergang einer Mischung aus diesen aktiven, selbst angetrieben Teilchen und passiven Teilchen zu beschreiben.  ... 
11.06.2014: Durchbruch für Informationstechnologie auf Basis von Heusler-Materialien
Grundlage für künftige Entwicklung extrem leistungsfähiger Spintronik-Bauteile / Veröffentlichung in Nature Communications  ... 
04.06.2014: Irène Joliot-Curie-Programm des Exzellenzclusters PRISMA fördert Physikerinnen aller Karrierestufen
Förderung von Frauen in allen wissenschaftlichen Karrierephasen im Cluster und in dessen weiteren Forschungsumfeld  ... 
30.05.2014: Magnetisches Moment des Protons mit unvergleichlich hoher Genauigkeit gemessen
Physikern gelingt erste hochpräzise direkte Messung einer fundamentalen Eigenschaft des Protons / Ergebnisse liefern Beitrag zum Verständnis der Materie-Antimaterie-Asymmetrie  ... 
30.05.2014: Neuer Sonderforschungsbereich zur Entwicklung von Simulationsmethoden für weiche Materie bewilligt
Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist Sprecherhochschule für neuen SFB/Transregio "Multiskalen-Simulationsmethoden für Systeme der weichen Materie" mit TU Darmstadt und Max-Planck-Institut für Polymerforschung  ... 
27.05.2014: Auszeichnung für hervorragende Lehre: Stefan Weinzierl unter den fünf Dozenten der JGU, die den Lehrpreis Rheinland-Pfalz erhalten
Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz für hervorragende Beurteilung durch die Studierenden / Preise jeweils mit 10.000 Euro dotiert  ... 
26.05.2014: Stephan Köhler und Daniel Rost in Gutenberg-Akademie aufgenommen
Die Gutenberg-Akademie der JGU hat am 28. April im Rahmen einer festlichen Veranstaltung 14 neue Juniormitglieder aufgenommen; zwei davon arbeiten im Institut für Physik (WA KOMET).
Drei der 25 von der Akademie geförderten Doktoranden arbeiten am Institut für Physik.  ... 
09.05.2014: Jairo Sinova und Stuart Parkin erhalten Alexander von Humboldt-Professuren
Höchstdotierter deutscher Forschungspreis geht an zwei Fellows des Gutenberg Forschungskollegs der Johannes Gutenberg-Universität Mainz  ... 
10.04.2014: Johannes Gutenberg-Universität Mainz gratuliert Stuart Parkin zur Auszeichnung mit dem Millennium-Technologiepreis
Der britisch-amerikanische Experimentalphysiker ist Mitglied des Gutenberg Forschungskollegs (GFK) der JGU / Innovationspreis ist mit ca. 1.000.000 Euro dotiert.  ... 
09.04.2014: Mainzer Forscher entdecken neuartige "Finite-Size-Korrekturen" bei der Bestimmung von Grenzflächenspannungen
Einem Team der JGU Mainz (Dipl.-Phys. F. Schmitz, Dr. P. Virnau, Prof. K. Binder) ist es durch den Einsatz einer neuartigen Simulationsmethode gelungen, die Beschaffenheit der auftretenden logarithmischen Korrekturen bei der Bestimmung von Grenzflächenspannungen zu beschreiben und neue Effekte, die dafür verantwortlich sind, zu identifizieren.  ... 
03.04.2014: Domänenwände in Nanodrähten trickreich in Bewegung gesetzt
Durchbruch bei Erforschung von Prozessen zur Informationsverarbeitung in Nanomagneten / Veröffentlichung in Nature Communications  ... 
19.03.2014: Higgs-Boson, Neutrinos und Dunkle Materie - Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG)
Zur Frühjahrstagung der DPG-Fachverbände Teilchenphysik und Strahlen- und Medizinphysik, die vom 24. bis zum 28. März zu Gast in Mainz ist, werden mehr als 1.200 Physikerinnen und Physiker aus dem In- und Ausland erwartet.  ... 
19.03.2014: Neues holografisches Verfahren nutzt „bildstabilisierte Röntgenkamera“
Forschungskooperation entwickelt Röntgen-Holografie-Verfahren zur Stabilisierung von Röntgenaufnahmen im Nanometer-Bereich  ... 
04.03.2014: Relativität erschüttert Magneten
Forscher der Johannes Gutenberg-Universität Mainz entwickeln neues Verfahren zur magnetischen Aufzeichnung / Veröffentlichung in Nature Nanotechnology  ... 
24.02.2014: Renommierter Physiker Jairo Sinova wird Fellow des Gutenberg Forschungskollegs
Neues interdisziplinäres Zentrum zur Erforschung von Spinphänomenen geplant  ... 
24.01.2014: Nano-Wärmekraftmaschine aus einem Ion verspricht hohen Wirkungsgrad
An der JGU wird erster Prototyp einer Ein-Ionen-Wärmekraftmaschine aufgebaut  ... 
23.01.2014: Jairo Sinova erhält ERC-Förderung für die Entwicklung neuer Konzepte in der Spintronik
ERC Synergy Grant in Höhe von knapp 10 Millionen Euro geht an Forschergruppe mit Beteiligung des Mainzer Physikers Jairo Sinova  ...