Wolfgang-Paul-Studienpreis 2008

Sven Sturm, Doktorand der MATS-Arbeitsgruppe, hat den renommierten und mit 2500 EUR dotierten Wolfgang-Paul-Studienpreis 2008 für die beste Diplomarbeit auf dem Gebiet der Massenspektrometrie gewonnen. Der Preis wird jährlich anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Massenspektrometrie <http://www.dgms-online.de/> (DGMS) vergeben.

Herr Sturm hat unter Leitung von Prof. Andreas Wolf
(MPI-Kernphysik und Uni Heidelberg) und Dr. habil. Klaus Blaum an ISOLDE/REX-ISOLDE (CERN, Genf) seine Diplomarbeit mit dem Thema "Implementation of a mass separation method in the Penning trap REXTRAP and investigation of space-charge related phenomena" im Jahre 2007 abgeschlossen.
Der Preis wird am 05.03.2008 auf der Jahrestagung der DGMS <http://www.uni-giessen.de/dgms2008/index.html>
(2.-5. März 2008) in Gießen verliehen.