Erste Kollision im ATLAS - Detektor

Nach 17 Jahren Planung und Bauzeit ist es endlich soweit, Mainzer Physiker von der Arbeitsgruppe ETAP können sich mit ihren Kollegen weltweit über die ersten Kollisionsereignisse freuen. Im Jahre 1992 wurde die ATLAS - Kollaboration offiziell gegründet, seit dem der Detektor detailliert geplant, gebaut und auf den Betrieb vorbereitet. Am 23.11.2009 konnten die ersten Ereignisse, die auf der Kollision von zwei Strahlen beruhen, beobachtet werden.

 

 

Die aktuellen News des ATLAS-Experimentes finden sie auf den offiziellen Seiten. Das CERN hat bereits eine Presseerklärung herausgegeben, diese finden Sie hier.

Bis die ersten neuen physikalischen Ergebnisse erwartet werden, muß die Energie noch erhöht werden und müssen viele Millionen solcher Ereignisse aufgezeichnet werden.