Aktuelles

In der Kategorie "Kollaborationen mit internationalen Universitäten" liegt die JGU bundesweit auf Platz 2 ...

Forschungszentrum am Institut für Informatik bindet Biologie, Physik und Polymerforschung ein ...

Hinsichtlich Forschungspbulikationen und Patente ist JGU in internationaler Spitzengruppe vertreten ...

Physiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz legen Basis für neue dreidimensionale Spinstrukturen ...

Verbundprojekt von industriellen und universitären Partnern wird Laboraufbauten in industriell verwendbare Systeme überführen ...

Vorreiterrolle in der Teilchen- und Hadronenphysik / 52 Millionen Euro für Mainzer Physikerinnen und Physiker aus dem Exzellenzstrategie-Wettbewerb ...

Detektor zur Suche Dunkler Materie liefert beeindruckende Messergebnisse / Veröffentlichung in Nature GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER WESTFÄLISCHEN WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER UND DER JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ ...

Erster Schritt in Richtung tatsächlicher Anwendung magnetischer Skyrmionen ...

Ein Jahr lang lebt und forscht der Mainzer Physiker Dr. Benjamin Eberhardt am Südpol. Dort wacht er gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Kathrin Mallot über das Neutrino-Teleskop IceCube. Es wird von einem internationalen Konsortium betrieben, an dem die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) maßgeblich beteiligt ist. ...

Ist es möglich, dass die Wirkung der Photonenmasse auf die gasförmigen Komponenten in Galaxien so stark ist wie die der Dunklen Materie? ...