Aktuelles

Detektor zur Suche Dunkler Materie liefert beeindruckende Messergebnisse / Veröffentlichung in Nature GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER WESTFÄLISCHEN WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER UND DER JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ ...

Erster Schritt in Richtung tatsächlicher Anwendung magnetischer Skyrmionen ...

Ein Jahr lang lebt und forscht der Mainzer Physiker Dr. Benjamin Eberhardt am Südpol. Dort wacht er gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Kathrin Mallot über das Neutrino-Teleskop IceCube. Es wird von einem internationalen Konsortium betrieben, an dem die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) maßgeblich beteiligt ist. ...

Ist es möglich, dass die Wirkung der Photonenmasse auf die gasförmigen Komponenten in Galaxien so stark ist wie die der Dunklen Materie? ...

Standortübergreifendes Kompetenzzentrum ForLab MagSens der Universitäten Bielefeld und Mainz ...

Bundesforschungsministerium stellt knapp 7 Millionen Euro für kooperative Forschungsarbeiten am CERN bereit ...

Physiker der University of New South Wales bringt wertvolle Anregungen in der Zusammenarbeit mit theoretischen und experimentellen Gruppen ein ...

Messung der Paritätsverletzung bei verschiedenen Isotopen von atomarem Ytterbium entspricht Erwartungen des Standardmodells der Teilchenphysik ...

EU gibt erste Förderung für Flaggschiff-Programm zur Quantentechnologie bekannt – Mainzer Wissenschaftler sind Partner in zwei Projekten zu Quantenrechnern und Quantenmesstechnik ...

Borexino-Experiment veröffentlicht Forschungsergebnisse über die "Geisterteilchen" von der Sonne im Fachmagazin Nature ...